Orchester

Neue Philharmonie in Startposition

Neubrandenburg – 18.01.2021 – von Sirko Salka

Die Musiker der Neuen Philharmonie MV lassen sich von Corona nicht entmutigen. Geplant sind mehrere Tourneen durch MV. Allerdings wird dabei das Ensemble bei Stadt.Land.Klassik! völlig anders aufspielen, als man es von ihm gewohnt ist.

Frohen Mutes schaut Andreas Schulz auf das erst wenige Tage alte neue Jahr. Ein wichtiges Ziel hat der Orchesterleiter klar vor Augen: „Unser mit Abstand größter Wunsch ist es, dass wir wieder Musik machen können“, sagt der Chefdirigent und Geschäftsführer der Neuen Philharmonie MV. Er hoffe sehr, dass seine Musikerinnen und Musiker bereits im April vor ihrem Publikum in Mecklenburg-Vorpommern spielen dürfen. Zweckoptimismus ist in Corona-Zeiten sicherlich angesagt. Solch eine lange Konzertpause sei, so Schulz, „wirklich problematisch für beide Seiten“ – für das Sinfonieorchester und die Konzertbesucher. …

Lesen Sie weiter auf Nordkurier.de

Orchester

Neue Philharmonie MV startet im Herbst mit einer neuen Tournee

Neubrandenburg – 16.05.2020 – von Sirko Salka

Während die Frühlingstournee von „Stadt. Land. Klassik!“ verschoben wurde, entfallen die Sommerkonzerte ersatzlos. Aber im Herbst soll es mit einer neuen Tournee weitergehen.

Infolge von Corona muss die Neue Philharmonie MV alle Sommerkonzerte in Mecklenburg-Vorpommern absagen. Nachdem die Reihe „Stadt. Land. Klassik!“ bereits im April während des Lockdowns nicht veranstaltet werden konnte, trifft die Absage der im Juni geplanten Tour Organisatoren, Musiker und Publikum hart. „Wir sind alle sehr traurig darüber, dass unsere Konzerte im Juni aufgrund der Corona-Schutzmaßnahmen nicht stattfinden können“, sagt Organisatorin Claudia Schneider von der Nordkurier Mediengruppe, „nicht zuletzt weil sich ‚Stadt. Land. Klassik!‘ in den zurückliegenden Monaten in Mecklenburg-Vorpommern überraschend rasant etabliert hat“. …

Lesen Sie weiter auf Nordkurier.de

Stadt. Land. Klassik! wird zum Wunschkonzert

Pasewalk · 29.01.2020 – von Sirko Salka

Mit Meisterwerken der Klassik geht die Konzertreihe der Neue Philharmonie MV im Februar erneut auf Tour. Demmin, Waren, Malchow, Pasewalk, Anklam und Teterow stehen diesmal auf dem Spielplan. Wie die Konzerte ausklingen, das können die Nordkurier-Leser bestimmen. Und dabei sogar Freikarten gewinnen.

Auch im neuen Jahrzehnt touren die Musiker der Neuen Philharmonie MV durch den Nordosten. Unter der Leitung von Andreas Schulz präsentieren sie ab Februar wieder berühmte wie auch weniger bekannte Orchesterstücke. Diesmal stehen Meisterwerke von Beethoven, Rossini, Schubert und Weber auf dem Programm. Zum Auftakt von „Stadt. Land. Klassik!“ können sich die Besucher am 23. Februar im Pasewalker Historischen U zudem auf Debussys „Der Nachmittag eines Fauns“ freuen, der von einem Gastauftritt der Deutschen Tanzkompanie gekrönt sein wird. Weitere Stationen der Orchester-Tour sind Demmin, Waren, Malchow, Anklam und Teterow. …

Lesen Sie weiter in Kultur & Freizeit

Warener begeistert von „Stadt. Land. Klassik!“

Waren · 22.11.2019 – von Nadine Schuldt

Die Neue Philharmonie MV begeisterte mit einem virtuosen Spiel die Besucher am Freitagabend in Waren von Anfang an. Und schon bald wird es ein Wiedersehen geben.

Das Konzert der Neuen Philharmonie MV im Warener Bürgersaal bildete einen furiosen Ausklang der diesjährigen Stadt.Land.Klassik!-Reihe der Nordkurier-Mediengruppe. Spritzig starteten die Musiker den Abend erstmals mit Mozarts Ouvertüre aus „Figaros Hochzeit”. „Mozart hört sich leicht an, ist aber schwierig zu spielen”, sagte Dirigent Andreas Schulz bevor er den Musikern ihren Einsatz gab. …

Lesen Sie weiter auf Nordkurier.de

Torgelower feiern die Musiker wie Popstars

Torgelow · 16.10.2019 – von Holger Schacht

Die Klassik-Tour „Stadt. Land. Klassik!“ war in Torgelow und begeisterte das Publikum. „Der Abend war wirklich der Wahnsinn!“, sagte auch Bürgermeisterin Kerstin Pukallus.

Standing Ovations und minutenlanger Beifall! Die Musiker der Neuen Philharmonie MV sind bei ihrem Konzert vom Publikum frenetisch wie Popstars gefeiert worden. Erstmals fand die Nordkurier-Konzertreihe „Stadt.Land.Klassik!“ in Torgelow statt, zog die Zuhörer im fast ausverkauften Ueckersaal komplett in ihren Bann. Alle wirkten wie verzaubert. Auch Torgelows Bürgermeisterin Kerstin Pukallus (parteilos) war begeistert: „Wahnsinn! Das Orchester spielt ganz sauber und ein Dirigent, der so was von mitgeht mit seiner Mannschaft, die auf ihn sofort reagiert… Dazu der tolle Klangkörper im Ueckersaal. Alles richtig gemacht, wirklich Wahnsinn!“ …

Lesen Sie weiter auf Nordkurier.de

„Stadt. Land. Klassik!“ wird bombastisch

Berlin · 10.10.2019 – von Sirko Salka

Unmittelbar vor Start der neuen Spielzeit von „Stadt. Land. Klassik!“ laufen die Orchesterproben auf Hochtouren. Die Musiker von der Neuen Philharmonie MV spielten bereits mit solch einer Begeisterung auf, dass selbst ihr Dirigent ins Schwärmen geriet.

Malchow/Waren. Eines ist gewiss: Die nächste Runde von „Stadt. Land. Klassik!“, die von der Nordkurier Mediengruppe präsentiert wird, durch Mecklenburg-Vorpommern kann kommen. Einem erfolgreichen Tourneestart am Sonntagnachmittag im Historischen U in Pasewalk dürfte nach der Vorbereitung nichts im Wege stehen. Mehr noch, der Eindruck, den das Orchester bei seiner dreistündigen Probe Anfang der Woche hinterließ, lässt Großes erwarten. So spielten sich die gut 40 Musiker am Montagabend in Berlin-Marienfelde, wo der Probesaal des Orchesters ist, beinahe in einen Musikrausch. Tschaikowski, ausgerechnet jener anspruchsvolle, russische Komponist, stand an dem Tag auf den Übungsblättern. Dirigent Andreas Schulz gab zu dessen Meisterwerk „Romeo und Julia“ den Takt vor. …

Lesen Sie weiter auf Nordkurier.de

KiKa-Star Tetzlaff bringt Klassik nach Mecklenburg-Vorpommern

Neubrandenburg · 24.09.2019 – von Frank Wilhelm

Juri Tetzlaff gehört fast zum Inventar der Nordkurier-Sinfoniker und der Stadt-Land-Klassik-Tour. Doch auch für ihn gibt es dieses Mal etwas ganz Neues.

Wie intoniert man eigentlich einen Elefantenpups? Juri Tetzlaff lacht. Als er das erste Mal von der Kinderbuch-Reihe mit dem Titel „Elefantenpups“ gehört hat, sei er auch erst mal überrascht gewesen. Wie könne man denn ein Bilderbuch für Kinder mit etwas betiteln, das bekanntlich eher unangenehm riecht? Aber das Argument von Autorin Heidi Leenen hat auch Juri Tetzlaff überzeugt. Die Geschichten rund um die lustigen Abenteuer des Zoo-Orchesters kommen bei den Kindern an, diese Erfahrung hat die Erfinderin der Geschichten bei zahlreichen Lesungen in Kitas und Schulen gemacht. …

Lesen Sie weiter auf Nordkurier.de

In diesem Klassiker ist wieder reichlich Musik drin

Neubrandenburg · 28.08.2019

Zum vierten Mal geht Dirigent Andreas Schulz auf Tour: Die Reihe Stadt.Land.Klassik ist längst eine große Erfolgsgeschichte. Das liegt auch daran, dass es jedes Mal neue Spielorte und ein neues Programm gibt.

Pasewalk. „Wir sind frohen Mutes, dass wir den Saal voll bekommen.“ Ulli Blume, der Mann für die Kultur in der Stadt Torgelow, freut sich schon auf den Auftritt der Neuen Philharmonie MV in seiner Stadt. Vor der Wende und einige Jahre danach gehörte Torgelow zu den Gastspielorten der Philharmonie Neubrandenburg. Doch das ist lange schon Geschichte.

Nach wie vor organisiert Blume auch Weihnachtskonzerte mit klassischer Musik sowie Operetten- oder Musical-Veranstaltungen. Die ernste Klassik, wie sie die Neue Philharmonie mit Tschaikowski und Mendelssohn-Bartholdy im Gepäck hat, fülle auf jeden Fall eine Lücke im Kulturkalender Torgelows, sagt Blume …

Lesen Sie weiter auf Nordkurier.de

Neue Philharmonie lässt altes Gemäuer in Eggesin erbeben

Eggesin · 07.04.2019

Mehr als 350 Menschen erlebten die Neue Philharmonie MV in der Eggesiner Lutherkirche. Die Hoffnung der Pastorin und der Organisatoren ging auf.

Der Auftakt der vierten „Stadt.Land.Klassik”-Tour der Neuen Philharmonie MV durch den Nordosten wurde zu einem Härtetest für die Lutherkirche Eggesin. Schließlich geht es bei der 8.  Sinfonie von Antonin Dvorák richtig zur Sache, insbesondere dann, wenn Bläser, Streicher und Schlagwerker die Schlussakkorde des Meisterwerks des tschechischen Komponisten anstimmen. Die Stimmgewalt setzte den mehr als 100 Jahre alten Mauern ordentlich zu. Zumal es nicht zum Besten steht mit dem Zustand der Kirche. Aber, letztlich …

Lesen Sie weiter auf Nordkurier.de

Es lebe Multi-Kulti in der Klassik

Neubrandenburg · 08.02.2019

Junge Musiker aus 14 Nationen spielen in der Neuen Philharmonie MV miteinander. Auch wenn das ziemlich viel verbales Wirrwarr mit sich bringt, finden die Orchestermitglieder doch immer wieder eine Sprache.

Bei so vielen Ländern kann man natürlich schon einmal durcheinander kommen: „Brasilien, Venezuela”,zählt Andreas Schulz auf und kommt von Südamerika nach Europa: „Spanien, Polen, Russland, Italien,Deutschland natürlich”, führt der Dirigent der Neuen Philharmonie MV fort, als er nach den Namen der Nationen gefragt wird, aus denen seine jungen Musiker kommen. Er wechselt erneut den Kontinent. Jetzt ist Asien dran: Taiwan, Südkorea und Japan. Schließlich darf die Türkei nicht vergessen werden, aus denen mehrere …

Lesen Sie weiter auf Nordkurier.de